Login



Saisonabschluss der 1. und 2. Mannschaft

Beinahe traditionell gestaltete sich der Saisonabschluss der Fußballer. Bereits in der Halbzeit des Spiels der 2. Mannschaft gaben die Trainer Oli und Felix Höhn ihren Ausstand. Ob die zahlreichen Pizzen oder die Leistung der Gäste dann für die 3:4 Heimpleite verantwortlich waten, klären wir später.

Vor dem Spiel der 1. Mannschaft verabschiedeten wir Fußball-Legende Jörg Haberstock in den Fußball-Ruhestand. Der 37-jährige Ingenieur wird dem ASV natürlich weiter verbunden bleiben. Nach einem Abstecher zum ASV Zirndorf durfte er hier viele Erfolge feiern, nicht zuletzt die Aufstiege in die Kreisliga 2009 und 2016. Was wir sonst noch zusammen erlebt haben, wird stets in guter Erinnerung bleiben.

Abends läutete die Verabschiedung der Trainer den Saisonabschluss ein. Damian Gliscinski beendet nach vier Jahren sein Engagement beim ASV. Vor Corona, so sein Fazit, waren wir auf einem guten Weg, um um den Aufstieg in die Kreisliga ein Wörtchen mitzureden. An die Leistungen vor dem Lockdown anzuknüpfen sei leider nicht gelungen. Andererseits sind immer noch alle an Bord, das sein ein gutes Zeichen.

Sein Nachfolger wird Felix Höhn. In einer sicher für alle schweren Zeit ist es ihm und seinen Trainer-Kollegen und Bruder Oli gelungen, die zweite Mannschaft zusammenzuhalten. Nun wird er ab kommender Saison auf der Kommandobrücke der ersten Mannschaft stehen. Die Pläne für die Saisonvorbereitung stehen schon. Nach langer Zeit ist auch wieder ein Kärwa-Spiel an der Weinzierleiner Kirchweih geplant.

Last but not Least möchte Oli Höhn die Trainerbank nochmals gegen einen Platz in der Startelf der ersten Mannschaft tauschen. Auch er hat maßgeblichen Anteil daran, dass beide Teams ohne große personelle Sorgen in die nächste Saison starten können. Für ihn wird sich Bernd Güßregen künftig um die Zweite kümmern.

Anschließend wurde der Grill angefeuert und bis tief in die Nacht die Kameradschaft gepflegt. Vielen Dank an allen, die zu Gelingen der Saison und der Abschlussfeier beigetragen haben.

P. S. Eine Delegation aus Neuendettelsau (der Gegner der Zweiten) ist auch sitzen geblieben, konnte aber in der 3. Halbzeit nur knapp mithalten. Gegen die Ausdauer unserer Truppe hatten sie aber nichts entgegenzusetzen...

Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten
Bilder: Dieter Reiser und Patrick Kunde - alle Rechte vorbehalten

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen