Login



Zweite: Sieg im letzten Heimspiel

01.06.2014: ASV Weinzierlein II - SC Obermichelbach 3:1 (0:0)

Vor Spielbeginn wurde Herbert Feulner für seinen langjährigen Einsatz als Schiedsrichter geehrt.

Beide Mannschaften legten ein gutes Tempo vor. Bereits in der dritten Minute schoss Christopher Endres an den Außenpfosten des Weinzierleiner Gehäuses. Beide Mannschaften suchten Ihr Heil in der Offensive, allerdings stimmte die Feinjustierung der Pässe noch nicht so ganz. Nach einer Viertelstunde hätte der Gast nach einem schönen Spielzug in Führung gehen können. Der freigespielte Angreifer scheiterte aber freistehend an Keeper Christian Heißmann. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte der SC Obermichelbach abermals die Chance, aber der Heber verpasste das verwaiste ASV-Tor.

Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich Weinzierlein besser in die Partie und ging nach 65 Minuten in Führung. Dominic Beck köpfte einen weiten Freistoß von der linken Seite im Sechzehner genau zu Daniel Pohl, der ließ aus 7 Metern mit einem Volleyschuss Torwart Stefan Pickel keine Chance.Obermichelbach machte aber weiter und kam drei Minuten später zum Ausgleich. Weinzierlein konnte einen hohen Ball in den Strafraum nicht klären. Dieser landete per Kopf bei Christian Kanhäußer, der nahm den Ball volley mit dem Außenrist und vollstreckte sehenswert zum Ausgleich. Vier Zeigerumdrehungen später lief Dominik Moser alleine auf das Gästetor zu, aber Stefan Pickel konnte mit Fußabwehr klären. Auf der Gegenseite hätte Christian Kanhäußer nachlegen können scheiterte aber im Abschluss. Zehn Minuten vor Ende flankte Felix Höhn in den Strafraum maßgenau auf Daniel Pohl, dessen Kopfball schlug zur erneuten Führung ein.

In der 87.Minute machte der ASV Weinzierlein den Sack zu. Dominic Beck köpfte eine Flanke von Frank Loidold zum 3:1 in die Maschen. In der Nachspielzeit traf Frank Loidold noch die Latte. Danach pfiff Schiedsrichter Herbert Feulner das letzte Heimspiel des ASV Weinzierlein ab.

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Scholze, Zimmermann, Zelenka, Wörner, Moser, Loidold, Hirt, Pohl, F. Höhn, Beck, Hirschsteiner, P. Höhn, Stöltzel

SC Obermichelbach: Pickel, Enders F., Gensler, Marian, Friedrich, Zimmermann, Tschaftari, Fischer, Zeise, Enders C., Kanhäußer / Hofmann, Zhou, Ramming

Tore: 1:0 Pohl(65.), 1:1 Kanhäußer (68.), 2:1 Pohl (80.), 3:1 Beck (87.)

Schiedsrichter: Herbert Feulner (TV Dietenhofen)

Zuschauer: 25

Fußball: Zweite nur 1:1 beim Letzten

25.05.2014: TSV Neuhof/Zenn II - ASV Weinzierlein II 1:1 (0:0)

Der ASV Weinzierlein konnte beim Auswärtsspiel in Neuhof nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Fehler im Spielaufbau und ein Mangel an Konzentration waren an der Tagesordnung. Somit konnten die Gastgeber in der Anfangsphase durch einen Distanzschuss und einem Kopfball nach einem Eckstoß gefährlich vor das ASV-Tor kommen. Nach 20 Minuten tauchte Weinzierlein das erste Mal vor des Gegners Tor auf, aber der Keeper war auf dem Posten. Dominic Beck prüfte Ihn noch einmal vorm Seitenwechsel.

Nach dem Pausentee nutzte Weinzierlein die erste Gelegenheit zur Führung. Dominic Beck war nach einer Flanke von Frank Loidold per Kopf zur Stelle. Danach hätte er das Spiel alleine entscheiden können, aber einmal stand der Torwart im Weg, des andere Mal seine Ungenauigkeit im Abschluss.

Der Paukenschlag folgte in der 61.Minute als Pohl sich ein Herz nahm und aus vollem Lauf ein Traumtor erzielte. Danach mühte sich Weinzierlein, aber Neuhof verteidigte geschickt. In der 85.Minute nahm sich Felix Höhn den Ball und zirkelte ihn in die Gambel. Jubel auf Weinzierleiner Seite und bei den Spielern der sich aufwärmenden Mannschaft aus Dombühl. Ein Supertor, allerdings ging das Spiel weiter. Der Schiedsrichter Schmitt hatte nur einen Lattentreffer gesehen. Diese Meinung hatte er exklusiv auf dem Sportgelände, jeder andere sah den Ball drin. Aber irgendwie passte es zu dem Nachmittag in Neuhof.

Beim Tabellenletzten hätte der ASV Weinzierlein durchaus mehr erreichen können, musste sich aber am Ende mit einem Zähler begnügen.

TSV Neuhof/Zenn II: Ohrner H., Pohl, Krug, Ohrner M., Scheuenstuhl H., Schwemmer, Nigol, Scheuenstuhl D., Fiedler, Mahlein, Schuster / Höppel, Vögerl

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Jung, D. Scholze, Zelenka, Wörner, Vaillant, Loidold, Hirt, P. Höhn, F. Höhn, Beck / Streichsbier, Hirschsteiner, Moser

Tore: 0:1 Beck (50.), 1:1 Pohl (61.)

Schiedsrichter: Schmitt (TV Dietenhofen)

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen