Login



Fußball: Zweite mit erstem Saisonsieg

15.08.2021: SG Großhaslach / Petersaurach II - ASV Weinzierlein II 2:4 (1:2)

Der ASV Weinzierlein legte einen Blitzstart hin. Großhaslachs Keeper Florian Schwab unterschätzte ein weites Zuspiel und ließ den Ball aufsetzen. Frank Loidold war zur Stelle und köpfte ins leere Tor. Der ASV bestimmte das Spiel und kam zu weiteren Chancen. Nach 19 Minuten dribbelte David Schleith links in den Strafraum und schlenzte das Leder an den langen Pfosten. Julian Wald stand goldrichtig und staubte zum 2:0 ab. Die Trinkpause beflügelte dann eher die Gastgeber. Weinzierlein spielte nicht mehr konsequent genug. So konnte sich Steffen Dettenthaler links in den Strafraum tanken. Während die ASV-Deckung nur zusah, netzte Stefan Schwab den Querpass aus 8 Metern zum Anschlusstreffer ein.

Nach der Pause waren die Gastgeber nahe dran, das Spiel noch zu drehen. Weinzierlein kam zwar besser in die Zweikämpfe, agierte bei Ballbesitz aber viel zu hektisch. Erst die nächste Trinkpause brachte wieder die Wende. Gleich den ersten Angriff vollendete Stefan Schmidt zum 3:1. Großhaslach bemühte sich weiter, blieb im Abschluss aber glücklos. In der Schlussphase besorgte Dominik Hasenöhrl die Entscheidung. Er überlief die Abwehr und holte sich ein weites Zuspiel von Frank Loidold. Er umkurvte noch den Keeper und schob ein. In der Schlussminute korrigierte Andreas Geyer noch das Ergebnis.

Trainer Felix Höhn zeigte sich zufrieden. "Die Mannschaft hat sich heute belohnt, das war gerade im Hinblick auf das Ergebnis letzte Woche wichtig. Nächste Woche müssen wir aber eine überzeugender Leistung abrufen, um gegen den TSV Cadolzburg zu bestehen."

Weitere Infos zum Spiel findet Ihr im Liveticker.

201.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
200.jpg
201.jpg
202.jpg
203.jpg
204.jpg
205.jpg
206.jpg
207.jpg
208.jpg
209.jpg
210.jpg
211.jpg

Fußball: Zweite unterliegt Stadeln 2:8

08.08.2021: ASV Weinzierlein II - FSV Stadeln III 2:8 (1:5)

Als Weinzierlein nach fünf Minuten durch David Abel in Führung ging und wenig später Julian Wald den Elfmeter von Thorsten Schmidt sicher hielt, war zumindest der Start ins Spiel gelungen. Alexander Eckert läutete nach 18 Minuten die Wende ein. Sein Schuss aus 20 Metern schlug unhaltbar ein. Thorsten Schmidt legte per Freistoß nach und Sebastian Steinbacher und zweimal Markus Hörnig schraubten noch vor der Pause das Ergebnis auf 1:5.

Nach dem Seitenwechsel machte der FSV Stadeln nur noch das Allernötigste. Dennoch gelang gegen phasenweise hilflos wirkende Gastgeber Daniel Bräutigam ein Doppelpack. Einen Torwartfehler nutzte Felix Höhn für einen Querpass auf Rene Zimmermann, der einen weiteren Ehrentreffer markierte. Den Schlusspunkt setzte Alexander Hebele mit einem satten Schuss aus 25 Metern hoch ins lange Eck.

Weitere Infos zum Spiel findet Ihr im Liveticker.

200.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
200.jpg
201.jpg
202.jpg
203.jpg
204.jpg
205.jpg
206.jpg
207.jpg
208.jpg

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen