Login



Fußball: Erste bezwingt Tabellenführer SVG Steinachgrund

30.10.2022: SVG Steinachgrund II - ASV Weinzierlein 0:2 (0:0)

Weinzierleins Trainer Felix Höhn, der aus familiären Gründen nicht dabei sein konnte, wurde von Dieter Reiser vertreten. Aber die Mannschaft war gut eingestellt und startete selbstbewusst in die Partie. Den ersten Rückschlag gab es gleich nach 8 Minuten. Keeper Andy Holzschuh verletzte sich bei einer Abwehrreaktion und konnte nicht weitermachen. Oli Höhn ersetzte ihn im Tor, Timo Löslein kam ins Spiel. Das war besonders bitter, da krankheitsbedingt nur noch ein weiterer Wechselspieler zur Verfügung stand.

Der ASV ließ sich aber nicht beirren und hatte die besseren Chancen. Daniel Pröpster traf nach 10 Minuten per Kopf nur die Latte. Die Offensivaktionen der Gastgeber waren nicht zwingend und endeten unplatziert oder in den Armen von Oli Höhn. Nach einer guten halben Stunde hatte Timo Löslein die Führung auf dem Fuß, allerdings kratzte Keeper Lukas Krebelder das Ding irgendwie von der Linie. So gings mit einem 0:0 in die Pause.

Im 2. Durchgang stellte die SVG Steinachgrund um und versuchte mehr Akzente zu setzen. Es war aber nur ein Strohfeuer, das Daniel Pröpster mit seinem Führungstreffer ad hoc löschte. Wenig später traf Paul Ring nach einem sehenswerten Solo im Strafraum die Latte. Die SVG bemühte sich weiter, ab und zu wurde es im Strafraum des ASV auch brenzlich. Den nächsten Treffer markierte aber Weinzierlein, mit einem blitzsauberen Konter, abgeschlossen durch Timo Löslein.

In der verbleibenden Zeit machten die Gastgeber enorm Druck. Weinzierlein ging auf dem Zahnfleisch und konnte sich nur noch selten befreien. Aber am Ende war der Tabellenführer nicht zwingend genug. So blieb es beim hochverdienten 2:0-Sieg des ASV Weinzierlein.

So konnte auch Dieter Reiser ein positives Fazit ziehen: „Es war klar, dass es ein hartes Stück Arbeit wird. Der tiefe Platz hat uns alles abverlangt. Aber die Mannschaft hat das, was wir uns vorgenommen hatten, diszipliniert umgesetzt und bis zur letzten Minuten alles reingehauen. Ich bin stolz auf die Jungs, sie haben sich den Dreier redlich verdient.“

Weitere Infos zum Spiel findet ihr im Liveticker.

101.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
101.jpg
102.jpg
103.jpg
104.jpg
105.jpg
106.jpg
107.jpg
109.jpg
110.jpg

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen