Login



Fußball: Erste verliert in Oberasbach

08.04.2018: DJK Oberasbach - ASV Weinzierlein 1:0 (0:0)

Oberasbach startete gut in die Partie, kam aber kaum gefährlich vor das Tor. Weinzierlein fand erst nach einer guten Viertelstunde ins Spiel, hatte dann aber eingige gute Ofensivaktionen. Die beste Chance zur Führung hatten die Gastgeber. Christian Unger zog aus 16 Metern ab, ASV-Keeper Ender Yanik lenkte den Ball an die Latte.

Nach der Pause sahen die Zuschauer ein ausgelichenens Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zunächst schien Weinzierlein in Führung zu gehen. Nach einer Stunde zog Peter Strickstrock aus halbrechter Position ab, Oberasbachs Keeper konnte den Ball nur abklatschen und Philipp Hüttinger drückte das Leder über die Linie. Leider stand der im Abseits und der Jubel verstummte. Wenig später haderte der ASV wieder mit einer Abseitsentscheidung. Peter Strickstrock schickte Philipp Hüttinger, der den Ball aus spitzem Winkel einnetzte. Auch diesmal sah Schiedsrichter Paul Prechtl eine Abseitsstellung. Praktisch im Gegenzug ging die DJK Oberasbach in Führung. Die Hintermannschaft des ASV unterschätzte eine Flanke von der rechten Seite, Martin Hilpert schlicht sich heran und vollendete aus kurzer Distanz zur Führung. Weinzierlein drängte in der Schlussphase noch auf den Ausgleich, spielte den letzten Pass aber zu ungenau. Die beste Möglichkeit hatte Selim Bektas, der nach einer Ecke aber über das Tor köpfte.

DJK Oberasbach: Dobiasch, Lehnert, Hilpert (73. Puiu), Merk, Zucker, Bartel, Burzer, Ungar, Yildirim (89. Lengl), Giesecke, Arold

ASV Weinzierlein: Yanik, Scholze (81. Popp), Himmer, Sahin (81. Bektas), Loidold, Hasenöhrl, Strickstrock, Heuke, Hüttinger, Antweiler, Dag

Tore: 1:0 Hilpert (69.)

Schiedsrichter: Paul Prechtl (TSV Altenberg)

Zuschauer: 100

Fußball: Zweite mit Remis gegen DJK Eibach II

05.04.2018: ASV Weinzierlein II - DJK Eibach II 2:2 (1:1)

Der ASV Weinzierlein hatte die erste dicke Chance. Nach einer Ecke von Felix Höhn köpfte Bernd Güßregen an die Latte. Den ersten Treffer erzielten aber die Gäste. Ein Schuss von Kevin Gebhardt blieb in der ASV-Deckung hängen, die konnte den Ball nicht klären. Bibars Abdoulakrim staubte aus 11 Metern ab. Nach einer knappen halben Stunde gelang dem ASV der Ausgleich. Frank Loidold flankte von rechts, Bernd Güßregen streichelte das Leder per Kopf ins Gehäuse. Bis zur Pause hatten beide Teams noch Chancen zur Führung. Die beste Möglichkeit der Gäste hatte Mahmoud Abdoulkarim, der sich erst den Ball an Keeper Heißmann vorbei legte, dann aber auch das Tor verfehlte. Auf der anderen Seite lenkte Felix Höhn ein Zuspiel von Tobias Peter per Hacke an den Pfosten.

Im 2. Durchgang hatte dann zunächst Weinzierlein die Nase vorn. Tobias Peter spielte zu Paul Heuke auf die rechte Seite, der zog energisch ins Zentrum, ließ seinen Gegenspieler aussteigen und spitzelte den Ball an Keeper Jürgen Körner vorbei ins Netz. Eibach steckte nicht auf, spielte nach vorne und überstand den einen oder anderen Konter der Platzherren. Die beste Chance, den Sack zuzumachen, hatte der ASV kurz vor Schluss. Frank Loidold lief aus abseitsverdächtiger Position rechts durch, sein Zuspiel ins Zentrum konnten dann aber Marcel Hirt nicht verwerten. Im Gegenzug belohnte sich die DJK Eibach. Nach einer Ecke köpfte Wenjamin Yusim zum verdienten Ausgleich ein.

Der Trainer der DJK Eibach II, Thomas Neubauer, war damit auch zufrieden: "Ich freue mich, dass wir nach dem Rückstand nicht aufgesteckte, sondern diszipliniert weiter gespielt und uns am Ende für den Aufwand belohnt haben."

Weinzierleins Felix Höhn war dagegen weniger begeistert: "Wir haben uns zu viele Fehler erlaubt, versäumt den dritten Treffer nachzulegen und so am Ende den Sieg aus der Hand gegeben."

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Peter, Levonyan (57. Müller), Popp, Rödamer, Antweiler, Loidold, Höhn (46. Beck), Wörner, Heuke, Güßregen (65. Hirt)

DJK Eibach II: Körner, Neuerer (30. M. Abdoulkarim), Niedermann, Knoll, Taub, Neuerburg, Gebhardt, Yusim, Hertel (82. Götz), B. Abdoulkarim, Alskaa (74. Christ)

Tore: 0:1 B. Abdoulkarim (15.), 1:1 Güßregen (28.), 2:1 Heuke (50.), 2:2 Yusim (88.)

Schiedsrichter: Steffen Faßler (1. FC Nürnberg)

Zuschauer: 20

Webshop

Der ASV auf Facebook