Login



Fußball: Erste unterliegt im Verfolgerduell

18.11.2018: ASV Weinzierlein - Tuspo Nürnberg 2:3 (2:2)

Im Verfolgerduell erwischte Tupso Nürnberg den besseren Start. Geraint Harries staubte nach 8 Minuten zur Führung ab. Weinzierleins Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Die Gäste brachten den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Peter Strickstrock nutzte die Gelegenheit zum Ausgleich. Die Gäste zeigten in Folge zwar die bessere Spielanlage, jubeln durfte aber der ASV. Philipp Hüttinger verlängerte einen Freistoß con der Mittellinie und Peter Strickstrock brachte seine Farben in Führung. Kurz darauf lief Niklas Henn alleine auf das Tuspo-Tor zu, verfehlte sein Ziel aber knapp. Kurz vor der Pause belohnten sich sie Gäste für ihren Aufwand. Vincent Müller köpfte eine Ecke von Roberto Bernardez zum 2:2 ins Gehäuse.

Nach dem Seitenwechsel nutzte Rene Bernardez nach einem weiten Ball einen Torwartfehler zu erneuten Führung der Gäste. Der ASV machte mehr Druck, kam aber selten zum Abschluss. Nach einer knappen Stunde wurde Niklas Henn im Strafraum gefoult und Schiedsrichter Werner Kammerer zeigte auf den Punkt. Allerdings konnte Keeper Steve Reinwand den von Mario Himmer getretenen Strafstoß abwehren. Gut 10 Minuten später tankte sich Niklas Henn erneut in den Strafraum und kam zu Fall. Die Zuschauer forderten einen weiteren Elfer, Schiedsrichter Werner Kammerer ließ weiterspielen. In der Schlussphase lief der ASV ideenlos mit meist weiten Bällen nach an, während Tupso Nürnberg mit Kontern noch die eine oder andere Torchance herausspielte. So nahm am Ende Tuspo Nürnberg die drei Punkte nicht unverdient mit nach Hause.

2018-11-18-101.jpg
2018-11-18-102.jpg
2018-11-18-103.jpg
2018-11-18-104.jpg
2018-11-18-105.jpg
2018-11-18-106.jpg
2018-11-18-107.jpg
2018-11-18-108.jpg

ASV Weinzierlein: Holzschuh, Popp, Himmer, Höhn (87. Rödamer), Burghart (69. Scholze), Schubert, Strickstrock, Henn, Hüttinger, Abel, Fischer

Tore: 0:1 Harries (8.), 1:1, 2:2 Strickstrock (11., 25.), 2:2 Müller (40.), 2:3 Rene Bernardez (49.)

Schiedsrichter: Werner Kammerer (SV Neuhof/Zenn)

Zuschauer: 80

besondere Vorkommnisse: Steve Reinwand hält Foulelfmeter von Mario Himmer (58.), Gelb-Rote Karte: Ben Traore (90.+2) wg. Spielverzögerung

Fußball: Zweite unterliegt unglücklich beim Tabellenführer

27.10.2018: DJK Eibach II - ASV Weinzierlein II 3:2 (1:1)

Der ASV Weinzierlein startete beim Tabellenführer gut in die Partie. Leider verpasste Steffen Ewinger knapp den Führungstreffer. Der gelang den Gastgebern nach einer Viertelstunde. Mit zwei Treffern von Daniel Scholze kurz vor und nach der Pause drehte der ASV die Partie. Eibach antwortete prompt mit dem Ausgleichstreffer, machte mächtig Druck und belohnte sich in der Nachspielzeit durch ein Freistoßtor.

ASV Weinzierlein II: Zeh, Hiltl, Wörner, Hölzl (46. Strachota), Bektas, Hirschmann (73. Häfner), F. Höhn (65. Hirt), Scholze, Ewinger, Levonyan, Schmidt

Tore: 0:1 Yusim (14.), 1:1, 1:2 Scholze (38., 50.), 2:2, 3:2 Yusim (53., 90.)

Schiedsrichter: Hakan Akanyildiz (1. FC Nürnberg)

Zuschauer: 20

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen