Login



Fußball: Zweite mit Remis gegen DJK Eibach II

05.04.2018: ASV Weinzierlein II - DJK Eibach II 2:2 (1:1)

Der ASV Weinzierlein hatte die erste dicke Chance. Nach einer Ecke von Felix Höhn köpfte Bernd Güßregen an die Latte. Den ersten Treffer erzielten aber die Gäste. Ein Schuss von Kevin Gebhardt blieb in der ASV-Deckung hängen, die konnte den Ball nicht klären. Bibars Abdoulakrim staubte aus 11 Metern ab. Nach einer knappen halben Stunde gelang dem ASV der Ausgleich. Frank Loidold flankte von rechts, Bernd Güßregen streichelte das Leder per Kopf ins Gehäuse. Bis zur Pause hatten beide Teams noch Chancen zur Führung. Die beste Möglichkeit der Gäste hatte Mahmoud Abdoulkarim, der sich erst den Ball an Keeper Heißmann vorbei legte, dann aber auch das Tor verfehlte. Auf der anderen Seite lenkte Felix Höhn ein Zuspiel von Tobias Peter per Hacke an den Pfosten.

Im 2. Durchgang hatte dann zunächst Weinzierlein die Nase vorn. Tobias Peter spielte zu Paul Heuke auf die rechte Seite, der zog energisch ins Zentrum, ließ seinen Gegenspieler aussteigen und spitzelte den Ball an Keeper Jürgen Körner vorbei ins Netz. Eibach steckte nicht auf, spielte nach vorne und überstand den einen oder anderen Konter der Platzherren. Die beste Chance, den Sack zuzumachen, hatte der ASV kurz vor Schluss. Frank Loidold lief aus abseitsverdächtiger Position rechts durch, sein Zuspiel ins Zentrum konnten dann aber Marcel Hirt nicht verwerten. Im Gegenzug belohnte sich die DJK Eibach. Nach einer Ecke köpfte Wenjamin Yusim zum verdienten Ausgleich ein.

Der Trainer der DJK Eibach II, Thomas Neubauer, war damit auch zufrieden: "Ich freue mich, dass wir nach dem Rückstand nicht aufgesteckte, sondern diszipliniert weiter gespielt und uns am Ende für den Aufwand belohnt haben."

Weinzierleins Felix Höhn war dagegen weniger begeistert: "Wir haben uns zu viele Fehler erlaubt, versäumt den dritten Treffer nachzulegen und so am Ende den Sieg aus der Hand gegeben."

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Peter, Levonyan (57. Müller), Popp, Rödamer, Antweiler, Loidold, Höhn (46. Beck), Wörner, Heuke, Güßregen (65. Hirt)

DJK Eibach II: Körner, Neuerer (30. M. Abdoulkarim), Niedermann, Knoll, Taub, Neuerburg, Gebhardt, Yusim, Hertel (82. Götz), B. Abdoulkarim, Alskaa (74. Christ)

Tore: 0:1 B. Abdoulkarim (15.), 1:1 Güßregen (28.), 2:1 Heuke (50.), 2:2 Yusim (88.)

Schiedsrichter: Steffen Faßler (1. FC Nürnberg)

Zuschauer: 20

Fußball: glücklicher Pokalerfolg

02.04.2018: ASV Weinzierlein - TSV Cadolzburg 7:6 n. E. (0:1, 3:3)

Die Gäste hatten zunächst mehr vom Spiel und erarbeiteten sich ein Chancenplus. Den Führungstreffer begünstigte dann die ASV-Deckung, die den Ball nicht klären konnte. Cadolzburg kombinierte in den Strafraum und Daniel Seebauer traf ins lange Eck. Bis zu Pause hatte der ASV noch Glück als Florian Bieber Keeper Christian Heißmann umkurvte und den Ball nur an den Pfosten hämmerte. Den Nachschuss von Franko Hummel entschärfte dann der ASV-Keeper selbst.

Im 2. Durchgang machte der ASV endlich mehr Druck und drehte das Spiel in nur 5 Minuten. Zunächst traf Peter Strickstrock aus 25 Metern genau in den Winkel, wenig später nickte er ein Flanke von Selim Bektas ins Gehäuse. Nach einem Pressschlag in der ASV-Abwehr landete das Leder am Strafraum bei Florian Bieber. Der zog ab und traf ins lange Eck. In der Schlussphase sahen zunächst die Gäste als die sicheren Sieger aus. Der eingewechselte Dominik Eckstein traf nach Doppelpass aus 10 Metern zur 3:2 - Führung. Eine schnelle Kombination bescherte Weinzierlein dann doch noch den Ausgleich. Felix Höhn steckte das Leder in den Strafraum durch, Philipp Hüttinger ließ sich die Chance nicht entgehen und überwand Keeper Eric Wenning zum 3:3.

Im Elfmeterschießen hatte dann der ASV Weinzierlein das bessere Ende für sich. Keeper Christian Heißmann parierte die Elfmeter von Daniel Seebauer und Florian Bieber, während Eric Wenning nur den Schuss von Philipp Hüttinger entschärfen konnte.

ASV Weinzierlein: Heißmann, Hölzl (32. Bektas), Peter, Himmer, Sahin, Loidold (50. Wörner), Pröpster, Strickstrock, Ewinger, Hüttinger, F. Höhn

TSV Cadolzburg: Wenning, Hummel, M. Stiller, Bieber, Mayer, Seebauer, Sandler, Schmutzer, Neukam (71. Eckstein), Zankl

Tore: 0:1 Seebauer (23.), 1:1, 2:1 Strickstrock (62., 67.), 2:2 Bieber (72.), 2:3 Eckstein (81.), 3:3 Hüttinger (88.) - Elfmeterschießen - Treffer für Weinzierlein: F. Höhn, Strickstrock, Himmer, Wörner - Treffer für Cadolzburg: Schmutzer, Mayer, Zankl

Schiedsrichter: Ismail Kölüm (SV Eyüp Sultan)

Zuschauer: 40

Webshop

Der ASV auf Facebook