Login



Fußball: Zweite schafft Klassenerhalt

03.06.2017: ASV Vach II - ASV Weinzierlein II 2:6 (0:3)

Für den ASV Weinzierlein war die Partie beim ASV Vach die letzte Chance, den Klassenerhalt ohne Relegation zu schaffen. Allerdings hatten die Gastgeber die ersten Toraktionen, die aber erfolglos blieben. Nach einer Viertelstunde war dann auch Weinzierlein besser im Spiel und schaffte die Führung. Armin Britz foulte Niklas Henn kurz vor der Strafraumgrenze. Den fälligen Freistoß versenkte Manuel Antweiler im kurzen Eck. Weinzierlein machte weiter Druck und erspielte sich Chancen. Nach einer halben Stunde flankte Tim Burghart in den Strafraum. Daniel Pröpster hielt den Kopf hin und traf zum 2:0. Fünf Minuten vor der Pause gelang die Vorentscheidung. Niklas Henn legte ein hohes Zuspiel mustergültig auf Peter Strickstrock ab, der versenkte die Kugel aus 16 Metern im Gehäuse.

Der 2. Durchgang begann für die Gäste mit einer bitteren Pille. Nach einem Foul sah Tim Burghart zunächst die gelbe Karte, fünf Minuten später zückte Schiedsrichter Kurmanbek Baigubatov für ein weiteres Foul Gelb-Rot. Doch auch in Unterzahl behielt der ASV Weinzierlein das Spiel weitgehend im Griff. Als Manuel Antweiler in der 72. Minute abermals einen Freistoß direkt verwandelte, standen für Weinzierlein die Signale endgültig auf Sieg. Dem ASV Vach gelang 10 Minuten vor Schluss durch Carlo Hesse zwar noch ein Anschlusstreffer, Weinzierlein legte aber nach. Daniel Pröpster bereitete noch zwei Treffer vor. Erst bediente er per Doppelpass Peter Strickstrock, wenig später Niklas Henn mit einem hohen Zuspiel, das er mit Brust mitnahm und zum 6:1 versenkte. Den Schlusspunkt setzte wieder der ASV Vach. Daniel Klaußner verkürzte noch zum 6:2 –Endstand.

Der ASV Weinzierlein sichert sich mit einem 6:2 - Auswärtssieg beim ASV Vach am Ende einer schwierigen Saison den direkten Klassenerhalt in der A-Klasse 9.

ASV Vach II: Müller (46. Arslan), Klaußner, Walthier, Calim, Hesse, Britz (71. Federlein), Doman (57. Krieger), Müller, Schlund, Larrea, Metz

ASV Weinzierlein II: Völkel, Himmer, Wörner, Burghart, Levonyan, Henn, Loidold (54. Strachota), Pröpster, Güßregen (46. Beck), Strickstrock (82. F. Höhn), Antweiler

Tore: 0:1 Antweiler (21.), 0:2 Pröpster (29.), 0:3 Strickstrock (40.), 0:4 Antweiler (71.), 1:4 Hesse (80.), 1:5 Strickstrock (82.), 1:6 Henn (85.), 2:6 Klaußener (89.)

Schiedsrichter: Kurmanbek Baigubatov (TV Glaishammer)

Zuschauer: 35

besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte: Burghart (53., wdh. Foulspiel)

Fußball: Zweite muss noch zittern

28.05.2017: ASV Weinzierlein II - TSV Burgfarrnbach II 3:4 (2:1)

Der ASV Weinzierlein startete gut in die Partie und jubelte bereits kurz nach Anpfiff. Niklas Henn passt von der Torlinie nach innen und Oli Höhn versenkte die Kugel vom Elfer aus. Allerdings hatte Schiedsrichter Jürgen Weigelmeier den Ball zuvor im Aus gesehen und so blieb es zunächst beim 0:0. Nach einer Viertelstunde gelang dann den Gästen mit einem Flachschuss von Sebastian Zappel die Führung. 10 Minuten vor der Pause schaffte Weinzierlein den Ausgleich. Dominic Beck erlief ein Zuspiel von Frank Loidold und schob zum 1:1 ein. Die Gastgeber machten weiter Druck und gingen noch vor dem Seitenwechsel in Führung. Nach Zuspiel von Daniel Pröpster wuchtete Niklas Henn den Ball unter die Latte.

Im 2. Durchgang war der TSV Burgfarrnbach am Drücker und glich durch Tobias Mohr aus. Wenig später leistete sich der ASV einen Fehler im Spielaufbau und Dustin Wörner brachte die Gäste wieder in Front. Nach 66 Minuten lief Sebastian Zappel aus abseitsverdächtiger Position frei auf das ASV-Tor zu und sorgte für die Vorentscheidung. In der Schlussphase kam beim ASV nochmals Hoffnung auf, als Daniel Pröpster ein Zuspiel von Steffen Ewinger einschob. Aber auch in der Nachspielzeit wollte dem ASV kein weiterer Treffer gelingen.

Nachdem im Fernduell um die Relegationsteilnahme der TSV Burggrafenhof II durch den Spielausfall seinen Dreier bereits sicher hatte, vertagt die Niederlage des ASV Weinzierlein die Entscheidung um den Klassenerhalt auf Pfingstsamstag.

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Strachota, Levonyan, Wörner, Ewinger, O. Höhn, Henn, F. Höhn (46. Finsterer, 66. Streichsbier), Pröpster, Burghart (16. Loidold), Beck

TSV Burgfarrnbach II: Zigon, Luger, Mhr, Wörner, Hebele, Vetter (55. Schaller), Deviggiano, Saaber, Türkmen (50. Zappel), Eckert, Maier

Tore: 0:1 Zappel (13.), 1:1 Beck (32.), 2:1 Henn (41.), 2:2 Mohr (49.), 2:3 Wörner (54.), 2:4 Zappel (66.), 3:4 Pröpster (75.)

Schiedsrichter: Jürgen Weigelmeier (ASV Fürth)

Zuschauer: 35

Webshop

Der ASV auf Facebook