Login



Fußball: Zweite mit Remis bei Eintracht Süd

27.08.2017: DJK Eintracht Süd - ASV Weinzierlein II 2:2 (1:2)

Der ASV Weinzierlein musste im Gegensatz zur Vorwoche auf fünf Stammspieler verzichten, u.a. musste Feldspieler Selim Bektas ins Tor. In den ersten 15 Minuten war das Spiel sehr chancenarm. Weinzierlein ließ die DJK kommen und stand kompakt. So plätscherte die Partie vor sich hin. Nach einer Viertelstunde gab es für ein Foul an Axel Popp Freistoß. Den schnibbelte Julian Wald aus 17 Metern an die Latte, der Debütant im ASV-Trikot, Tobias Hölzl stand goldrichtig und köpfte zur Führung ein. Keine 10 Minuten später erhielt Weinzierlein den nächsten Freistoß auf Höhe der Eckfahne. Wieder brachte Julian Wald das Leder vors Tor, Spielertrainer Felix Höhn nickte im Vorbeilaufen ins lange Eck.

Danach erspielten sich die Gastgeber mehr Chancen und erzielten kurz vor der Halbzeit mit einem abgefälschten Freistoßdurch Daniel Klier den Anschlusstreffer. Selim Bektas war hier machtlos.

Im Lauf der Zweiten Halbzeit erarbeitete sich die DJK mehr Spielanteile und kamen folgerichtig zum 2:2. Gaetano De Lucia setzte sich durch und überwand Selim Bektas mit einem Schuss ins kurze Eck. Danach drängte Eintracht Süd den Siegtreffer. Weinzierlein verteidigte klug und überlegt und kam immer wieder zu Kontern. Kurz vor Schluss wäre dem ASV fast noch der Lucky-Punch gelungen, aber Jan Rödamer scheiterte mit einem strammen Schuss an Keeper Florian Kulhanek.

Alles in allem ein verdienter Punkt für die Zweite, die trotz zahlreicher Ausfälle den Gegner stark Parodie bot und nun aus zwei Spielen bereits vier Punkte gegen den Abstieg sammelte.

ASV Weinzierlein II: Bektas, Levonyan, Hölzl, Popp, Müller, Mohr, Wald, Höhn (37. Hirt), Rödamer, Pilipp (81. Hirschsteiner), Strachota

Tore: 0:1 Hölzl (13.), 0:2 F. Höhn (36.), 1:2 Klier (39.), 2:2 De Lucia (64.)

Schiedsrichter: Richard Kellerhals (Eckental)

Zuschauer: 35

besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten: Fabian Mohr und Gaetano De Lucia (90.+2) wg. Unsportlichkeit

Fußball: Zweite startet mit Kantersieg

20.08.2017: ASV Weinzierlein II - ATV 1873 Frankonia II 5:0 (2:0)

Im ersten Spiel der 2. Mannschaft des ASV unter der neuen Doppelleitung Felix Höhn und Steffen Ewinger gelang der Heimelf ein 5:0 Sieg gegen ATV Frankonia II. Die erste Halbzeit war bis gut 5 Minuten ein offener Schlagabtausch, bei dem das erste Tor entscheidend sein konnte. Ein Doppelschlag von Dominik Beck kurz vor der Halbzeit brachte die 2. Mannschaft des ASV Weinzierlein in eine gute Ausgangslage für die zweite Halbzeit.

Die Gäste starteten druckvoll in die zweite Halbzeit fanden aber mehrmals im Keeper der Heimelf Christian Heißmann ihren Meister. Mit zunehmender Spielzeit versuchte die Gäste mit langen Bällen zu agieren während sich der ASV aufs Kontern konzentriert hat. Dies hatte auch Erfolg und wurde mit dem dritten Tor von Dominik Beck nach feinem Solo auf der rechten Seite von Fabian Mohr gekrönt.

Ein verunglücktes Rückspiel zum Torwart nutzte Julian Wald und tanzte den Torwart aus und schob ein. Das 5:0 fiel mit dem Schlusspfiff – Julian Wald hatte Höhe Eckfahne nach innen geflankt und Dominik Beck köpfte ein. Am Ende feierte das Team um den neuen Spielführer Frank Loidold einen 5:0 Sieg und damit einen Einstand nach Maß in die neue Saison.

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Ewinger, Strachota, Mohr (38. Bektas), Wörner, Rödamer, Loidold, Müller (75. Kunde), Höhn (64. Wald), Levonyan, Beck

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Beck (36., 38., 77.), 4:0 Wald (85.), 5:0 Beck (90.)

Schiedsrichter: Friedrich Schindler (Heilsbronn)

Zuschauer: 10

Webshop

Der ASV auf Facebook