Login



Fußball: 2. Mannschaft fährt wichtige Punkte im Abstiegskampf ein

05.06.2013: Türkischer SV Fürth - ASV Weinzierlein II 1:5 (0:3)

Weinzierlein kam gut in die Partie und legte einen Blitzstart hin. Bereits nach vier Minuten erzielte Beck nach Zuspiel von Völkel die Führung. Keine vier Minuten später erhöhte Höhn Felix mit einem prima Kopfball nach einer Maßflanke von Peter. Danach nutzte Weinzierlein geschickt die Räume und kombinierte gefällig. Eine Großchance von Loidold und ein Lattenkracher von Ast folgten. In der 32.Minute zeigte der sehr umsichtig und souverän leitende auf den Punkt. Dem Libero des Türk. SV unterlief ein Handspiel, als er auf den Ball fiel. Höhn Felix lies sich die Chance nicht entgehen und schoß unhaltbar zur 3:0 Pausenführung ein. Völkel setzte noch einen Schuß an die Latte.Kurz vor dem Seitenwechsel spielte Peter die Abwehr schwindelig und schob alleine vorm Keeper leider vorbei. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich Weinzierlein noch einige Chancen von denen zweien noch zu Toren führten. Peter erzielte mit einem gekonnten Außenristschuss das vierte und Völkel alleine vor dem Keeper das fünfte.Zehn Minuten vor Schluß betrieb der Türk. SV noch Ergebniskosmetik durch Mustafa.

Türkischer SV Fürth: Dane, Aksungür, Arici, Karabulut, Yumak O., Yil, Acar, Bahi, Simsek, Babasan(32.Mustafa), Yumak Y.(30.Yilan)

ASV Weinzierlein II: Whitehead, Ast, Höhn, Vaillant, Peter, Wörner, Loidold, Moser, Höhn (80. Zimmermann), Völkel (78. Streichsbier), Beck (70. Häberer)

Tore: 0:1 Beck (4.), 0:2,0:3 Höhn F.(8.,32.Handelfmeter), 0:4 Peter (52.), 0:5 Völkel(70.), 1:5 Mustafa (80.)

Schiedsrichter: Ramian

Zuschauer: 25

Fußball: 2. Mannschaft schlägt Tabellenführer

26.05.2013: ASV Weinzierlein II - SV Burggrafenhof 2:1 (1:0)

Dem ASV Weinzierlein gelang gegen den Aufsteiger ein Überraschungscoup. Durch eine gute Verteidigung und zwei Standards konnte der Meister bezwungen werden. In der Anfangsphase zeigte Burggrafenhof die reifere Spielanlage. Weinzierlein hielt mit Einsatz und Kampf dagegen. In der 20.Minute schoß Völkel einen Freistoß aus gut 20 Metern zur Führung in die Maschen.Fünf Minuten später rettete Whitehead mit einer überragenden Parade den Vorsprung, als ein Burggrafenhofer Spieler nach einem Eckball aus kurzer Distanz aufs Tor köpfte. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Völkel die Möglichkeit zu erhöhen, aber der Gästekeeper parierte ebenfalls hervorragend. Nach dem Seitenwechsel hatte wiederum Völkel mit einem Freistoß die Chance zu erhöhen. Den gut getretenen Schuß fischte der gute Keeper aus Burggrafenhof aus dem Winkel. Keine Zeigerumdrehung später musste Whitehead wiederum eine Weltklasseparade hinlegen um den Vorsprung zu halten. Eine Viertelstunde vor Schluß erzielte Peter nach einer von Pillipp gut geschossenen Ecke, per Kopf die 2:0 Führung. Der Anschlußtreffer von Burggrafenhof fiel zu spät. Somit konnte Weinzierlein die Überraschung des Spieltages feiern.

ASV Weinzierlein II: Whitehead, Vaillant, Schuhmann, Scholze, Wörner, Höhn, Beckstein, Peter, Höhn (70. Loidold), Völkel (60. Pillipp), Beck (85. Moser)

SV Burggrafenhof: Lopes-Ventura, Neubert C., Goos, Müller, Weißer, Fierus, Neubert A.(78. Hubner), Schelling, Raab, Boss, Ströhl(78.Mirkowsky)

Tore: 1:0 Völkel (20.),2:0 Peter (75.), 2:1 Hubner (90.)

Schiedsrichter: Schauer (SV Großhabersdorf)

Zuschauer: 40

besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot: Fierus (65. wegen Meckern)

Webshop

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen