Login



Fußball: Zweite verschenkt Sieg in letzter Minute

03.11.2019: ASV Weinzierlein II - TSV Langenzenn II 3:3 (0:0)

Der ASV Weinzierlein verschenkte in letzter Minute drei Punkte im Abstiegskampf. Stefan Schmidt brachte nach torloser erster Hälfte den ASV Weinzierlein in Front, der TSV Langenzenn glich wenig später aus. Die Freude währte nur kurz. Julian Wald setzte sich nach Zuspiel von Felix Höhn gegen die Langenzenner Deckung durch und traf zur erneuten Führung. Die Gäste hatten in der Folge Pech, als ein Schuss von Fabian Bläsius von der Unterkante der Latte wieder in Feld sprang.

Nach Felix Höhn 3:1 schien der ASV auf der Siegerstraße. Langenzenn steckte nicht auf und kam 10 Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer. Der setzte nochmals Kräfte frei, während Weinzierlein nicht mehr aus der eigenen Hälfte kam. Daniel Godina traf in der Schlussminute zum nicht unverdienten Ausgleich. Sein Freistoß von der linken Seite passierte Freund und Feind und schlug als Aufsetzter im langen Eck ein.

201.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
201.jpg
202.jpg
203.jpg
204.jpg

ASV Weinzierlein II: Klose (46. Heißmann), Hölzl, Häfner, Strachota, Wörner, Zeh, Gliscinski (46. Wald), Scholze, F. Höhn (85. Lipp), Streichsbier, Schmidt

TSV Langenzenn II: Hientz, Grüner, Hanek(46. Brink), Kleinschroth, M. Nieszery,Godina, Kratzer, Bläsius, Dreßler (67. Kirchner), Letizia (46. Landauer), Schramm

Tore: 1:0 Schmidt (55.), 1:1 Schramm (60.), 2:1 Wald (61.), 3:1 F. Höhn (71.), 3:2 Bläsius (80.), 3:3 Godina (90.)

Schiedsrichter: Hans-Georg Grell (DJK Falke)

Zuschauer: 40

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen