Login



Fußball: Zweite unterliegt knapp in Hagenbüchach

29.09.2019: SV Hagenbüchach II - ASV Weinzierlein II 2:1 (1:1)

Die ersten Aktionen gehörten den Gastgebern, dann ging der ASV Weinzierlein etwas überraschend in Führung. Elias Schubert dribbelte sich nach einem Einwurf links durch Hagenbüchachs Deckung, seinen Querpass zimmerte Julian Wald aus 11 Metern unter die Latte. Eine Viertelstunde später vertändelte der ASV den Ball auf der linken Abwehrseite. Matthias Wiesinger konnte sich dann nach einem Seitenwechsel den Ball in Ruhe zurechtlegen und traf aus halblinker Position ins lange Eck. Die beste Chance bis zur Pause hatte dann wieder der ASV. Julian Wald bediente Stefan Schmidt mit einem Zuckerpass in den Lauf, der Abschluss strich leider rechts am Kasten vorbei.

Nach dem Seitenwechsel sahen die wenigen Zuschauer in einer ausgeglichenen und weitgehend fairen Partie Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach einer guten Stunde schaffte Hagenbüchach schließlich die Führung. Diesmal legte sich Mario Dietlein relativ unbedrängt das Leder 25 Meter vor dem Tor zurecht und traf zum 2:1. Weinzierlein musste nun mehr riskieren, erspielte sich aber keine zwingende Torchance. Hagenbüchach nutzte seinerseits keine der zahlreichen Kontermöglichkeiten, die allesamt von Weinzierleins Keeper Yannik Zeh entschärft wurden. So blieb es am Ende beim 2:1.

201.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
201.jpg
202.jpg
203.jpg
204.jpg
205.jpg
206.jpg
207.jpg
208.jpg
209.jpg
210.jpg
211.jpg
212.jpg

SV Hagebbüchach II: Wester, J. Wiesinger, Jung, M. Wiesinger, Pfeiffer (38. Ramsbeck), Dörrich, Böhmländer (27. Gößwein), Weiskirchen, Dietlein, Dünisch, Mertel (55. Noghreh)

ASV Weinzierlein II: Zeh, Scholze, Wörner, Strachota, Hölzl, Schubert (21. Roos), Schmidt, Jandl, F. Höhn, Bektas, Wald (46. Lipp)

Tore: 0:1 Wald (8.), 1:1 M. Wiesinger (24.), 2:1 Dietlein (60.)

Schiedsrichter: Manfiret Cengiz Avci (SV Eyüp Sultan)

Zuschauer: 20

Fußball: Zweite unterliegt in Maiach

08.06.2019: SV Maiach - ASV Weinzierlein II 3:1 (1:0)

Der SV Maiach erwischte einen Start nach Maß. Nach drei Minuten lief Ali Ali ziemlich unbedrängt von der Mittellinie mit den Ball am Fuß in den Strafraum und schob die Kugel an Oli Höhn vorbei ins Netz. Auch danach waren die Gastgeber die agilere Mannschaft, waren aber im Abschluss zuweilen zu verspielt. Der ASV Weinzierlein strahlte mit gelegentlichen Kontern auch keine Torgefahr aus.

Auch nach der Pause tat sich der ASV schwer. Das Zusammenspiel klappte nicht, dank der vielen Ballverluste kam Maiach immer wieder zu Chancen. Nach einer guten Stunde brachte die ASV-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Nusret Muric staubte zum 2:0 ab. Das war eigentlich die Vorentscheidung. Eine Viertelstunde vor Schluss machte Hakija Hokula endgültig den Deckel drauf. Der ASV steckte aber nicht auf und kam in der Schlussminute zum Ehrentreffer. Philipp Häfner versenkte einen Abpraller aus 16 Metern.

201.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
201.jpg
202.jpg
203.jpg
204.jpg
205.jpg
206.jpg
207.jpg
208.jpg
209.jpg
210.jpg
211.jpg
212.jpg

SV Maiach: Gürkan, Abdullah, Oguz, Ali, Aydin, Gümüs, Erkol, Muric, Hokula, Erkol, Durkut

ASV Weinzierlein II: O. Höhn, Müller, Abel, Wörner, Schmidt (73. Reiser), Häfner (46. Bektas), Scholze, F. Höhn, Strachota, Zeh, Wald (46. Meyer)

Tore: 1:0 Ali (3.), 2:0 Muric (62.), 3:0 Hokula (77.), 3:1 Häfner (89.)

Schiedsrichter: Rolf Modler (1. FC Hedersdorf)

Zuschauer: 20

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen