Login



Fußball: Erste unterliegt 4:0 beim SV Raitersiach

24.09.2017: SV Raitersaich - ASV Weinzierlein 4:0 (0:0)

Im 1. Durchgang konnte der ASV Weinzierlein das Spiel noch weitgehend ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel fühlten sich dann die Zuschauer dann aber an die Vorwoche erinnert. Ein schnell ausgeführter Einwurf und ein Mißverständnis zwischen Keeper Ender Yanik und Mario Himmer ermöglichten Florian Müller die Führung. Weinzierlein kämpfte zwar um den Ausgleich, erspielte sich aber keine nennenswerte Torchancen. Die Räume nutze der SVR geschickt. Florian Schütz schloss einen Konter zur Vorentscheidung ab. Die letzten 20 Minuten musste der ASV in Unterzahl bestreiten, Schiedsrichter Hans Röslein zeigte Frank Loidold nach einem Foul Gelb-Rot.

Raitersaichs dritten Treffer leitete ein Fehlpass in der ASV-Abwehr ein, der genau beim freistehenden Dominik Steinlein landete. Der ließ Keeper Ender Yanik keine Chance. Den Schlusspunkt setzte wieder Florian Müller mit einem Schuss aus 20 Metern.

Nach zwei deftigen Niederlagen in Folge muss der ASV Weinzierlein im nächsten Spiel bei KSD Hajduk unbedingt punkten, um nicht plötzlich im Abstiegskampf zu stehen.

SV Raitersaich: Gutierrez Gomez, Kusnyarik, Paulus, Blümlein, Dürbeck (83. Steinlein), Schütz (85. Maier), Bauersachs, Sträßner, Luger, Luu, Müller

ASV Weinzierlein: Yanik, Himmer, Höhn, Loidold, Haberstock (46. Hölzl), Hasenöhrl, Pröpster (85. Heuke), Hirschmann, Henn, Hüttinger, Schmidt (39. Elterich)

Tore: 1:0 Müller (83.), 2:0 Schütz (68.), 3:0 Steinlein (84.), 4:0 Müller (88.)

Schiedsrichter: Hans Rößlein (ESV Rangierbahnhof)

Zuschauer: 100

besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte: Loidold (70., ASV Weinzierlein, Foulspiel)

Fußball: Klare Niederlage gegen Oberasbach

17.09.2017: ASV Weinzierlein - DJK Oberasbach 0:4 (0:0)

Die DJK Oberasbach fand besser ins Spiel und hatte die ersten Aktionen aufs Tor. Es dauerte eine Viertelstunde, ehe auch der ASV Weinzierlein offensiv aktiv wurde. Bis zur Pause bot sich dann beiden Teams Möglichkeiten zur Führung. Die beste Gästechance hatte Christian Ungar, als er aus kurzer Distanz nur das Außennetz traf (26.). Auf Seiten des ASV hatte Jörg Haberstock Pech, dessen Schuss vom rechten Torraumeck noch zur Ecke abgefälscht wurde.

Gleich nach der Pause entschied die DJK Oberasbach das Spiel mit einem Doppelschlag. Erst traf Tobias Wagler nach Zuspiel von Christian Ungar ins lange Ecke, wenig später brauchte Niklas Giesecke einen Querpass nur noch über die Linie drücken. Weinzierlein machte mehr Druck, erpsielte sich aber keine gefährliche Torchancen. Oberasbach nutzte seine Kontermöglichkeiten. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld wurde Tobias Wagler im Strafraum bedient und ließ Keeper Ender Yanik keine Chance. Kurz vor Schluss liefen die Gäste wieder auf das ASV-Tor, Daniel Pfaffinger legte quer zu Tobias Bartel, der die Kugel dann zum 4:0 Endstand ins Gehäuse schob.

ASV Weinzierlein: Yanik, Scholze (60. Loidold), Peter (55. Hölzl), Himmer, O. Höhn, Haberstock (46. Hasenöhrl), Hirschmann, Henn, Hüttinger, Antweiler, Schmidt

DJK Oberasbach: Dobiasch, Lehnert, Zucker, Bartel, Burzer, Wagler (72. Wagler), C. Ungar (63. J. Ungar), Stahlmann, Yildirim (69. Kopf), Giesecke, Arold

Tore: 0:1 Wagler (53.), 0:2 Giesecke (56.), 0:3 Wagler (71.), 0:4 Bartel (87.)

Schiedsrichter: Erkan Gögbekan (SV Eyüp Sultan)

Zuschauer: 60

Webshop

Der ASV auf Facebook