Login



Fuball: 3:2 Sieg gegen ASC Boxdorf

13.10.2013: ASV Weinzierlein - ASC Boxdorf 3:2 (0:1)

Der ASV Weinzierlein begann engagiert und temporeich. Bereits in der ersten Minute tauchte Peter Strickstrock vor dem Gästetor auf, sein Schussversuch wurde allerdings abgeblockt. Nur wenig später spitzelte Peter Ertel nach Freistoß von Bernd Güßregen den Ball an den Pfosten. Boxdorf tat sich im Spielaufbau zunächst schwer, während sich die Gastgeber einige Chancen erspielten. Bernd Güßregen setzte sich auf der rechten Seite durch, sein Zuspiel nach innen verwertete Daniel Pröpster. Keeper Marco Zitzmann war war dem Posten und konnte abwehren. Die wohl beste Möglichkeit hatte Jörg Haberstock, der von Daniel Pröpster freigespielt wurde. Doch abermals konnte Marco Zitzmann den Weinzierleiner Torjubel verhindern. Die Gäste waren bei der Chancenverwertung effektiver. André Krasse setzte sich im Strafraum durch und legte das Leder quer, Cemil Aydogmus vollendete die prima Vorarbeit zur Boxdorfer Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel setzte Weinzierlein weiter Akzente und drängte auf den Ausgleich. Bernd Güßregen kämpfte sich auf der rechten Seite durch die halbe Boxdorfer Abwehr in den Strafraum und legte quer. Daniel Pröpster versenkte das Zuspiel aus fünf Metern zum Ausgleich. Nun schien der ASV auf Kurs. Den nächsten Treffer erzielte aber der Aufsteiger. Bei einem hohen Zuspiel in den Strafraum zögerte ASV-Keeper Bryant Whitehead einen Moment beim Herauslaufen, Marco Nerreter spritze dazwischen, schnappte sich das Leder und schob zur erneuten Führung ein. Weinzierlein reagierte prompt. Peter Strickstrock führte einen Freistoß schnell aus, Bernd Güßregen setzte sich auf der linken Seite durch und traf zum 2:2 ins lange Eck. Auch dem Siegtreffer ging ein Freistoß voraus. Manuel Antweiler zirkelte den Ball von der rechten Seite hoch in den Strafraum, Daniel Pröpster war mit dem Kopf zur Stelle und traf ins lange Eck. In der Schlussphase bemühte sich Boxdorf um den Ausgleich, kam aber nicht mehr gefährlich vors Tor. In der Nachspielzeit konnte sich Boxdorfs Keeper Marco Zitzmann nochmals auszeichnen, als er einen Schuss von Steffen Ewinger gerade noch zur Ecke lenkte. So beendete der ASV Weinzierlein die Negativ-Serie mit fünf Spielen ohne Sieg mit einem knappen, aber nicht unverdienten Dreier.

ASV Weinzierlein: Whitehead, Strickstrock, Peter, Ertel, Moser (66. F. Scholze), Haberstock, Rödamer (76. Ewinger), Antweiler, Güßregen, Pröpster, Hirschmann (89. O. Höhn)

ASC Boxdorf: Zitzmann, Weber, Pokluda, Somann, Gruber, Schneider (57. Pöllmann), Aydogmus, Krasse, Weiß, Koller (34. Nerreter), Eberhard (62. Herzner)

Tore: 0:1 Aydogmus (41.), 1:1 Pröpster (53.), 1:2 Nerreter (69.), 2:2 Güßregen (72.), 3:2 Pröpster (80.)

Schiedsrichter: Nils Venus (TSC Weißenbronn)

Zuschauer: 70

Fußball: wieder nur 2:2

06.10.2013: ATV Frankonia Nbg, - ASV Weinzierlein 2:2 (1:1)

So richtig kommt die 1. Mannschaft nicht vom Fleck. Beim Aufsteiger ATV Frankonia reichte es am Ende wieder nur zu einem Unentschieden. Ein ausführlicherer Bericht folgt.

ATV Frankonia Nbg,: Hufnagel, Bitz, Wensauer, Uzun, Schindler (45. Mendes), Hebele, Kovacic, Mario Roß, Koc, Jungkunz (64. Trivanovic), Marco Roß

ASV Weinzierlein: Whitehead, Strickstrock, Peter, Höhn, Helmer (51. , Schuhmann (39. , Haberstock, Hirschmann, Pröpster, Güßregen (75. Rödamer), Wörner, Antweiler

Tore: 0:1 Pröpster (6. Foulelfmeter), 1:1 Hebele (27.), 1:2 Strickstrock (75.), 2:2 Bitz (77.)

Schiedsrichter: Marcel Popp (TSV Burgfarrnbach)

Zuschauer: 80

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen