Login



Fußball: Last-Minue-Pleite in Altenberg

31.03.2018: TSV Altenberg - ASV Weinzierlein 3:2 (1:1)

Eine zweimalige Führung reichte dem ASV Weinzierlein nicht zum Punktgewinn. Philipp Hüttinger brachte den ASV in ein ausgeglichenen Spiel in Front. Ein Fehler in der Hintermannschaft begünstigte den Ausgleich der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel sorgte Philpp Hüttinger mit seinem 2. Treffer für die erneute Führung. Der TSV Altenberg drängte auf den Ausgleich leistete sich aber beim Spiel in die Spitze immer wieder Abspielfehler, während der ASV Weinzierlein keinen weiteren Treffer nachlegen konnte. In der Schlussphase hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich. Ein vermeidbarer Foulelfmeter führte erst zum Ausgleich. Wenig später brachte die ASV-Abwehr den Ball, trotz zweier Glanzparaden von Keeper Ender Yanik, nicht aus der Gefahrenzone und Normann Bernhardt staubte den Siegtreffer für seine Farben ab.

TSV Altenberg: Orasteam, Leger, Riegel, Nieszery, Ungermann, Patzelt, Bernhardt, Bottner, Riegel, Scharrer, Böhm

ASV Weinzierlein: Yanik, Hölzl (84. Ewinger), Peter, Himmer, Sahin, Haberstock (71. Heuke), Hasenöhrl, Pröpster, Strickstrock, Hüttinger, Dag

Tore: 0:1 Hüttinger (22.), 1:1 Riegel (36.), 1:2 Hüttinger (55.), 2:2 Böhm (82., Foulelfmeter), 3:2 Bernhardt (86.)

Schiedsrichter: Thomas Schmitt (TV 09 Dietenhofen)

Zuschauer: 30

Webshop

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen