Login



Fußball: Generalprobe lässt Luft nach oben

13.08.2017: ASV Weinzierlein - SV Maiach 2:2 (1:0)

Der ASV Weinzierlein hatte in der Anfangsphase mehr Spielanteile, für Torchancen fehlte aber die Genauigkeit. Ausgerechnet als der SV Maiach besser ins Spiel kam, schaffte der ASV den Führungstreffer. Daniel Pröpster köpfte eine Ecke von Niklas Henn in die Maschen. In der Folge hatten die Platzherren weitere Möglichkeiten. Die Beste, ein von Niklas Henn getretener Foulelfmeter, vereitelte Gäste-Keeper Mustafa Ari, der auch beim kurz darauffolgenden Abschluss von Manuel Antweiler glänzend reagierte.

Gleich nach dem Seitenwechsel gelang dem SV Maiach der Ausgleich. Die Weinzierleiner Abwehr stand bei der Vorbereitung des Treffers Spalier, Hauar Majid wuchte am Ende die Kugel aus 5 Metern in die Maschen. Danach wurde die Partie zunehmend ruppig und war von zahlreichen, teilweise rüden Fouls der Gäste geprägt. Nach 70 Minuten wurde Niklas Henn im Strafraum zu Fall gebracht, Schiedsrichter Pavel Krasnikov zeigte auf den Punkt. Daniel Pröpster verwandelte sicher. In der Schlussphase machte sich dann die Belastung der letzten Tage bemerkbar. So nutzte Hakija Hokula ein Missverständnis in der ASV-Abwehr zum 2:2 Endstand.

Eine Woche vor dem Liga-Start zeigte sich der ASV Weinzierlein nicht in Bestform und Trainer Ender Yanik dürfte mit der Leistung kaum zufrieden gewesen sein. Defensiv besteht Abstimmungsbedarf und im Angriff fehlt die Durchschlagskraft oder auch mal das Auge für den Mitspieler.

ASV Weinzierlein: Yanik, D. Scholze, Himmer, Loidold, Demir, Henn, Hirschmann, Hasenöhrl, Pröpster, Antweiler, Schmidt / Peter, Popp, Bektas

SV Maiach: Mustafa, Topcu, Sezer Erkol, Majid, Sinan Erkol, Hokula,l Gürkann, Ismael, Ören, Özgen, Selcuk / Ali

Tore: 1:0 Pröpster (26.), 1:1 Majid (50.), 2:1 Pröpster (70. Foulelfmeter), 2:2 Hokula (82.)

Schiedsrichter: Pavel Krasnikov

Zuschauer: 20

besondere Vorkommnisse: Ari Mustafa hält Foulelfmeter von Niklas Henn (41.)

Fußball: Zweite siegt im Vorbereitungsspiel gegen Weiherhof

09.08.2017: ASV Weinzierlein II - SV Weiherhof 5:4 (2:2)

Im ersten Vorbereitungsspiel der 2. Mannschaft erlebten die Zuschauer ein Torfestival. Die ersten guten Aktionen gehörten zwar den Gästen, den ersten Treffer erzielte aber der ASV. Nach klasse Vorarbeit von Lucas Schmutzer traf Narot Levonyan aus der Drehung. Dann folgte die beste Phase der Gäste, die den Ball nach Belieben laufen ließen, der ASV kam nicht in die Zweikämpfe. Mit einem Linksschus aus 22 Metern sorgte Timo Löslein für den Ausgleich, wenig später legte Patrick Sewiolo das Leder auf Sebsatian Bechtloff ab, der die Kugel aus 16 Metern versenkte. Den Ausgleich leitet dann Weiherhof selbst ein. Patrick Kunde eroberte in einem aus Gästesicht unnötigen Zweikampf den Ball und bediente Dominic Beck. Der fackelte nich lange und traf aus 25 Metern links unten. Bis zur Pause gab es noch eine nennenswerte Aktion. ASV-Keeper Christian Heißmann lenkte einen Freistoß von Tobias Eichner zur Ecke.

Der zweite Durchgang begann mit einigen Wechseln beim ASV. Nach 57. Minuten entschied Schiedsrichter Steffen Faßler auf Strafstoß für den ASV, den Felix Höhn sicher verwandelte. Nur drei Minuten später traf der Torschütze einen Freistoß von der linken Seite, Jan Rödamer nahm die Kugel direkt und traf zum 4:2. Die Gäste steckten nicht auf und erspielten sich weitere Chancen. Die zunächste beste hatte Timo Löslein, der aber an ASV-Keeper Christian Heißmann scheiterte. Dann gab es doch noch den Anschlusstreffer. Felix Barnasch verwandelte eine Foulselfmeter sicher. Als 12 Minuten vor dem Ende Dominic Beck den Ball überlegt ins rechte Tordreick zirkelte, schien die Partie gelaufen. Doch der ASV stand hinten viel zu offen und musste nach einem weiteren Strafstoßtor von Felix Barnasch noch 8 Minuten um den Sieg zittern.

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Levonyan, Strachota, Wörner, Schmutzer, F. Scholze, Mohr, D, Scholze, Peter, Kunde, Beck / Rödamer, Elterich, F. Höhn, Ewinger

SV Weiherhof: Sperk, Giesecke, Pfautsch, Eichner, Bechtloff, Barnasch, Löslein, Scheuerbrand, Sewiolo, Fischer, Küfeldt / Burghart, Grimm, Grell, Seidel, Kujevic

Tore: 1:0 Levonyan (7.), 1:1 Löslein (16.), 1:2 Bechtloff, 2:2 Beck (24.), 3:2 F. Höhn (57. Foulelfmeter), 4:2 Rödamer (60.), 4:3 Barnasch (67. Foulelfmeter), 5:3 Beck (78.), 5:4 Barnasch (82. Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Steffen Faßler (1. FC Nürnberg)

Zuschauer: 20

Webshop

Der ASV auf Facebook