Login



Fußball: Erste unterliegt KSD Hajduk

22.04.2018: ASV Weinzierlein - KSD Hajduk 1:6 (0:1)

Felix Höhn und Steffen Ewinger hätten sich Ihren Einstand als Trainer der Kreisklassen-Elf sicher erfreulicher vorgestellt.

Die Gäste kamen als Favoriten an die Frankenstraße. Der ASV bot KSD Hajduk lange Zeit Paroli. Philipp Hüttinger gelang nach einer knappen Stunde der Anschlusstreffer, jedoch hatte Hajduk immer postwendend die Antwort parat. In der Schlussviertelstunde ließen beim ASV die Kräfte nach und die Gäste schossen einen am Ende recht deutlichen 6:1 Auswärtssieg heraus.

Der ASV Weinzierlein steht zwar nur drei Punkte vor der Abstiegsreglegation, hat aber in den nächsten Wochen viele Gelegenheiten, gegen die direkten Konkurrenten zu punkten und damit die Saison noch einigermaßen zu retten.

ASV Weinzierlein: Heißmann, Scholze (68. Rödamer), Hölzl (68. Höhn), Popp, Loidold (77. Schmidt), Hirschmann, Pröpster, Strickstrock, Hüttinger, Antweiler, Sahin

Tore: 0:1 Gavran (13.), 0:2 Jukic (51.), 1:2 Hüttinger (58.), 1:3 Lukadinovic (60.), 1:4 Memedi(75.), 1:5 Jelec (79.), 1:6 Jukic (88., Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Harald Neubauer (SV Laubendorf)

Zuschauer: 60

Fußball: Zweite steht wieder auf Platz 3

22.04.2018: ASV Weinzierlein II - KSD Hajduk II 2:2 (0:0)

Im Verfolgerduell sicherte sich der ASV Weinzierlein in letzter Minute einen wichtigen Punkt. Die Gäste führten bis drei Minuten vor Schluss mit 2:0 ehe Selim Bektas und Oli Höhn mit einem Doppelschlag auf 2:2 stellten. Die Elf von Felix Höhn und Steffen Ewinger hat sich damit auf Platz 3 vorgearbeitet.

ASV Weinzierlein II: Heißmann, Bektas, Ertel, Strachota, Höhn, Wörner, Pohl (36. Mohr), Hirt, Rödamer, Levonyan (66. Höhn), Schmidt

Tore: 0:1 Lukadinovic (73.), 0:2 Susic (81.), 1:2 Bektas (87.), 2:2 O. Höhn (88.)

Schiedsrichter: Thomas Richter (DJK Concordia Fürth)

Zuschauer: 25

Webshop

Der ASV auf Facebook